Trinkgeld, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTrink-geld (computergeneriert)
WortzerlegungtrinkenGeld
eWDG, 1976

Bedeutung

kleine Geldsumme, die jmdm., besonders einem Kellner, Friseur für die erwiesenen Dienste gegeben wird
Beispiele:
einem Friseur, Ober, Postboten ein Trinkgeld geben
er bekam ein kleines, reichliches, fürstliches, hohes, gutes Trinkgeld
jmdm. ein Trinkgeld in die Hand drücken
jmdm. große Trinkgelder versprechen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

trinken · Trinker · Trinkgeld · Trinkspruch · betrinken · betrunken · ertrinken
trinken Vb. ‘Flüssigkeit zu sich nehmen’, ahd. trinkan (8. Jh.), mhd. trinken, asächs. drinkan, mnd. drinken, auch ‘ertrinken’, mnl. nl. drinken, afries. drinka, aengl. drincan, engl. to drink, anord. drekka, schwed. dricka, got. drigkan, germ. *drenkan. Gesicherte außergerm. Anknüpfungen fehlen. Zweifelhaft ist daher auch der Versuch, das gemeingerm. starke Verb als nasalierte Form mit aind. dhrájati ‘gleitet dahin, bewegt sich, fliegt’ zu verbinden und auf eine Wurzel ie. *dhreg̑- ‘ziehen, dahinziehen, gleiten, streifen’, ausgehend von einer Bedeutung ‘mit dem Mund ziehen, einen Zug machen’, zurückzuführen. Handelt es sich (nach de Vries Nl. 137) um ein Substratwort? Trinker m. ‘wer trinkt’, besonders ‘wer regelmäßig und zuviel Alkohol trinkt’, ahd. trinkāri (11. Jh.), mhd. trinkære, trinker ‘Trinker, Säufer’, Nomen agentis zum Verb. Trinkgeld n. ‘Geldsumme, die als Dank für erwiesene Dienste oder über den verlangten Preis hinaus (eigentlich zum Vertrinken) gegeben wird’, mhd. trincgelt ‘Zeche für Getränke, Zechschuld, Geld zum Vertrinken als Belohnung’; auch (seit 1. Hälfte 18. Jh.) ‘Entgelt, dessen Geringfügigkeit im Widerspruch zum geleisteten Dienst steht’. Trinkspruch m. ‘bei festlichem Anlaß vorgetragener Spruch bzw. kurze Rede, die mit einem gemeinsamen Schluck Alkohol bekräftigt wird’ (um 1800). betrinken Vb. reflexiv ‘sich durch Genuß von Alkohol berauschen’ (16. Jh.), mhd. betrinken ‘aus etw. trinken’; betrunken Part.adj. ‘stark berauscht’ (1. Hälfte 17. Jh.), älteres ↗trunken (s. d.) ablösend. ertrinken Vb. ‘im Wasser umkommen’, ahd. irtrinkan (9. Jh.), mhd. ertrinken, auch ‘austrinken, trinken’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Neujährchen · Trinkgeld  ●  ↗Tip  engl.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • der Rest ist für Sie  ugs. · ist (schon) in Ordnung (so)  ugs. · ist okay  ugs. · schon gut  ugs. · stimmt so  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitslohn Bedienung Besteuerung Chauffeur Freibetrag Hafengebühr Kellner Landausflug Steuerbefreiung Trinkgeld Versteuerung Vollpension abspeisen bemessen besteuern dalassen drauflegen fürstlich geizen großzügig knausern obligatorisch saftig schäbig spendieren unüblich versteuern zustecken üppig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Trinkgeld‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie habe heute etwa ein Drittel weniger Trinkgeld als noch vor anderthalb Jahren.
Die Welt, 11.03.2003
Zusätzlich sollte man an Bord rund 300 Mark für Trinkgelder kalkulieren.
Der Tagesspiegel, 24.03.2000
Dein Vater steckte dem Kadi nun das große Trinkgeld zu, und dabei flüsterte er dem Kadi etwas ins Ohr.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 247
Wenn man im Hotel für jemanden etwas abgibt, vergesse man nicht Trinkgeld zu geben.
Gratiolet, K. [d.i. Struppe, Karin]: Schliff und vornehme Lebensart. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1918], S. 6814
Man lasse für strikte Erfüllung dieser in Form einer Anordnung vorgebrachten Bitte ein Trinkgeld durchblinken.
Stettenheim, Julius: Der moderne Knigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1902], S. 19538
Zitationshilfe
„Trinkgeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trinkgeld>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trinkgelage
Trinkgefäß
trinkfreudig
Trinkflasche
Trinkfestigkeit
Trinkgewohnheit
Trinkglas
Trinkhalle
Trinkhalm
Trinkhorn