Trinkhalm, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTrink-halm (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zurechtgeschnittener Strohhalm oder langes, dünnes Röhrchen aus Kunststoff, mit dessen Hilfe ein Getränk eingesaugt u. getrunken werden kann

Thesaurus

Synonymgruppe
Trinkhalm · ↗Trinkröhrchen  ●  Plastikstrohhalm  ugs. · ↗Strohhalm  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Glas

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Trinkhalm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man sah sie im Bikini und mit dem Trinkhalm im Mund in der Stunde des Todes.
Die Zeit, 06.11.1987, Nr. 46
Trinkhalme wurden zu luftige Hüten umfunktioniert, eine Polonäse schlängelte sich durch den Kiez-Club.
Bild, 14.09.1998
Ein Machetenhieb köpft die grüne Frucht, ein Trinkhalm macht sie zum Aperitif.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.1995
Das gilt auch für die Trinkhalme für kalte Milch- und Fruchtgetränke.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 55
Schlotzt lautstark mit ihrem Trinkhalm am Seven-Up-Becher und knackt später die Eiswürfel genüsslich zwischen den Zähnen.
Die Welt, 10.07.2003
Zitationshilfe
„Trinkhalm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trinkhalm>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trinkhalle
Trinkglas
Trinkgewohnheit
Trinkgeld
Trinkgelage
Trinkhorn
Trinkkumpan
Trinkkur
Trinklied
Trinkmilch