Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Trinknapf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Trinknapf(e)s · Nominativ Plural: Trinknäpfe
Aussprache 
Worttrennung Trink-napf
Wortzerlegung trinken Napf

Verwendungsbeispiele für ›Trinknapf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man wechsle häufig den Sand, halte Stangen und Trinknäpfe sehr sauber und bürste auch das Badehäuschen stets aus. [Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 17915]
Der Wärter Fausto Llerena fand das 90 Kilogramm schwere Tier leblos vor dem Trinknapf. [Die Zeit, 25.06.2012 (online)]
Der Wärter Fausto Llerena, der seit 40 Jahren «Lonesome George» betreute, fand das 90 Kilogramm schwere Tier leblos vor dem Trinknapf. [Die Zeit, 25.06.2012 (online)]
Der Wärter Fausto Llerena, der seit 40 Jahren Lonesome George betreute, fand das 90 Kilogramm schwere Tier leblos vor dem Trinknapf. [Die Zeit, 25.06.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Trinknapf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trinknapf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trinkmilch
Trinklied
Trinkkur
Trinkkumpan
Trinkhorn
Trinkreife
Trinkröhrchen
Trinkschale
Trinkschokolade
Trinkspruch