Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Trinkwasserversorgung

Grammatik Substantiv
Worttrennung Trink-was-ser-ver-sor-gung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Versorgung mit Trinkwasser

Typische Verbindungen zu ›Trinkwasserversorgung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Trinkwasserversorgung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Trinkwasserversorgung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings muss man sehen, dass vor allem private Unternehmen gar kein Interesse haben, überall in der Welt in die Trinkwasserversorgung zu investieren. [Die Zeit, 12.06.2003 (online)]
Bei der Einrichtung der modernen Trinkwasserversorgung hat man die Entsorgung vergessen. [Die Zeit, 05.08.1983, Nr. 32]
Rund 50 Millionen Mark will die Stadt in den kommenden Jahren in ihre Trinkwasserversorgung investieren. [Süddeutsche Zeitung, 25.11.1997]
Gelange es ins Grundwasser, könnte das die Trinkwasserversorgung umliegender Städte bedrohen. [Die Zeit, 29.08.1997, Nr. 36]
Sogar die Trinkwasserversorgung könnte ernsthafte Schwierigkeiten bekommen, warnen die Autoren. [Die Zeit, 17.08.2009 (online)]
Zitationshilfe
„Trinkwasserversorgung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trinkwasserversorgung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trinkwassersprudler
Trinkwasserqualität
Trinkwasserbehälter
Trinkwasseraufbereitung
Trinkwasser
Trinkzwang
Trinom
Trio
Triode
Triodion