Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Trishagion, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Tris-ha-gi-on
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

dreimalige Anrufung Gottes
besonders in der orthodoxen Liturgie

Verwendungsbeispiele für ›Trishagion‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob in einigen von ihnen das von Hippolyt nicht erwähnte Trishagion schon vorhanden war, muß offenbleiben. [Baus, Karl: Von der Urgemeinde zur frühchristlichen Großkirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 869]
Zitationshilfe
„Trishagion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trishagion>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Triset
Trisektrix
Trisektion
Tripus
Triptyk
Triskaidekaphobie
Trismus
Trisomie
Triste
Tristesse