Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Triumphschrei, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Triumphschrei(e)s · Nominativ Plural: Triumphschreie
Worttrennung Tri-umph-schrei
Wortzerlegung Triumph Schrei
eWDG

Bedeutung

siehe auch schreien

Verwendungsbeispiele für ›Triumphschrei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit einem kleinen Triumphschrei feierte ein weiterer Privatkäufer den Zuschlag von Toulouse‑Lautrecs "Helene". [Die Welt, 01.07.2000]
Urlaubsgrüße sind Triumphschreie, Postkarten sind Trumpfkarten, die stechen sollen, Sadismen DIN A 6. [Die Zeit, 26.02.1973, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Triumphschrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Triumphschrei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Triumphruf
Triumphpforte
Triumphmarsch
Triumphkreuz
Triumphgeschrei
Triumphwagen
Triumphzug
Triumvir
Triumvirat
Trivialautor