Trockenbeere, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungTro-cken-bee-re (computergeneriert)
WortzerlegungtrockenBeere
Wortbildung mit ›Trockenbeere‹ als Erstglied: ↗Trockenbeerenauslese
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Botanik Beerenfrucht mit bei der Reife eintrocknender Fruchtwand

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir konnten uns schon ganz hübsch unterhalten, und für das andere sorgte der aus feinsten Trockenbeeren durch den natürlichen Traubenzucker erzeugte Edelwein.
Hartung, Hugo: Ich denke oft an Piroschka, Frankfurt a. M.: Büchergilde Gutenberg 1980 [1954], S. 91
Zitationshilfe
„Trockenbeere“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trockenbeere>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trockenbau
Trockenbatterie
Trocken-Shampoo
trocken reiben
trocken pusten
Trockenbeerenauslese
Trockenbeize
Trockenbett
Trockenblume
Trockenboden