Trockenspiritus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Trockenspiritus · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Tro-cken-spi-ri-tus
Wortzerlegung trockenSpiritus
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

weiße, feste Substanz in Form von Tabletten, kleinen Tafeln o. Ä., die wie Spiritus brennt
Beispiele:
Holzkohle sollte nur mit geeigneten Zündhilfen wie Grillanzündern, Trockenspiritus oder Pasten in Brand gesetzt werden. [Kreisfeuerwehrverband Rems-Murr e.V., 15.05.2016, aufgerufen am 15.02.2017]
Um so intensiver testete er die Möglichkeiten, wie man in Notzeiten strom- und gaslos kochen kann. In einem Nebenraum des Kieler Innenministeriums bewahrt [der] Regierungsinspektor […] zu diesem Behuf drei Kocher auf. Der zu 35 Mark benötigt Propangas, der zu 32,50 Mark Trockenspiritus und der zu 8,90 Mark Brennspiritus. [Der Spiegel, 02.06.1965, Nr. 23]
In einer Aluschachtel von der Größe einer Stullenbüchse findet der Campingfreund alles, was für ein Mokkastündchen zu zweit erforderlich ist: Becher, Kocher, Trockenspiritus, Filter, Becherhalter, Zucker und Kaffee. [Berliner Zeitung, 18.06.1961]
Ein Reisebügeleisen wird immer gute Dienste leisten. Wenn man ein mit Trockenspiritus (Esbit) zu heizendes besitzt, ist man auch vom elektrischen Strom unabhängig. [Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 464]
Zitationshilfe
„Trockenspiritus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trockenspiritus>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trockenshampoo
Trockenschwimmen
Trockenschuppen
trockenschleudern
Trockenschleuder
Trockenständer
Trockenstarre
trockenstehen
Trockenstempel
Trockensubstanz