Trolley

Worttrennung Trol-ley (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

mit Rollen und einem ausziehbaren Griff zum Hinter-sich-Herziehen versehener Koffer

Thesaurus

Synonymgruppe
Rollkoffer · Trolley
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Einkaufsroller · Einkaufstrolley  ●  Hackenporsche  ugs., scherzhaft · Kartoffelmercedes  ugs., scherzhaft
Synonymgruppe
Koffer · ↗Reisekoffer · Rollkoffer · Trolley
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Trolley‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Trolley‹.

Verwendungsbeispiele für ›Trolley‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo ist dafür Platz im modernen Büro, etwa im Trolley?
Die Zeit, 18.04.2011, Nr. 16
Den Mantel hat er über den linken Arm geworfen, mit der rechten Hand hält er den Trolley.
Die Welt, 19.10.2004
Offensichtlich waren nach Abschluß des Service noch nicht alle Trolleys wieder sicher verstaut worden.
C't, 1995, Nr. 12
Er lässt sich blitzschnell über einen Ziehgriff in einen Trolley verwandeln.
Bild, 11.11.1999
Geschäftsleute schlenderten betont lässig mit ihren Trolleys und ihren Aktenkoffern zu den Türen.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 285
Zitationshilfe
„Trolley“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trolley>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
trollen
Trollblume
Troll
Trölbuße
trokieren
Trolleybus
Trollfabrik
Trollinger
Tromba marina
Trombe