trostspendend

Alternative Schreibung Trost spendend
Grammatik Adjektiv
Worttrennung trost-spen-dend ● Trost spen-dend
Rechtschreibregeln § 36 (2.1)

Verwendungsbeispiele für ›trostspendend‹, ›Trost spendend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Arbeit von Babette Eid hingegen hat keine trostspendende Wirkung.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.1995
Dann blättert er länger als es die knapp bemessene Zeit erlaubt in den mitgebrachten Aktenbündeln und sucht nach einem trostspendenden Wort.
Die Zeit, 13.03.1970, Nr. 11
Langsam ging sie ans Netz, umarmte dort Serena und flüsterte ihr ein trostspendendes "I love you" ins Ohr.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.2001
Vielmehr sind derartige Kultstätten in einer bewegten Epoche wie dieser sehr trostspendende Orte.
Die Zeit, 23.02.2009, Nr. 08
Wie eine trostspendende Geste intonierten die tiefen Streicher so weich wie nur möglich den Werkbeginn.
Die Welt, 06.04.1999
Zitationshilfe
„trostspendend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/trostspendend>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trost bringend
Trost
Trossschiff
Trossknecht
Trosse
trostbedürftig
Trostbrief
trostbringend
trösten
Tröster