Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Troupier, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Troupiers · Nominativ Plural: Troupiers
Worttrennung Trou-pi-er
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

veraltend altgedienter, erfahrener Soldat

Verwendungsbeispiele für ›Troupier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Wahrheit paßt den putschenden Troupiers die neue Richtung nicht. [Die Zeit, 09.12.1988, Nr. 50]
Als alte Kriegskameraden verstehen sich die beiden Troupiers möglicherweise recht gut. [Süddeutsche Zeitung, 31.10.2000]
Westliche Gesprächspartner erlebten ihn als aufrechten, aber eher beschränkten Troupier. [Die Zeit, 08.03.1991, Nr. 11]
Wenn es um persönliche Präferenzen geht, so scheint es, weiß der alte Troupier durchaus zu differenzieren. [Die Zeit, 17.01.1983, Nr. 03]
Kaum waren die Troupiers abgestiegen, brach im Kasernenhof der libanesische Krieg aus. [Die Zeit, 31.03.1978, Nr. 14]
Zitationshilfe
„Troupier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Troupier>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Troubleshooter
Trouble
Troubadour
Trotzreaktion
Trotzphase
Trousseau
Trouvaille
Trouvère
Troyer
Trub