Trulla

Worttrennung Trul-la
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

salopp, abwertend (als unordentlich angesehene) weibliche Person

Thesaurus

Synonymgruppe
(blödes) Weibsstück  ugs., abwertend · (dumme) Ziege  ugs., abwertend, variabel · Krähe (Schimpfwort)  ugs. · Schnepfe (Schimpfwort)  ugs. · Trulla (leicht abwertend)  ugs., veraltend · Trutsche (Schimpfwort)  ugs. · Trutschn  ugs., süddt. · Tuse  ugs., abwertend · blöde Kuh (Schimpfwort)  ugs., variabel · dumme Gans  ugs. · dumme Pute (Schimpfwort)  ugs. · dummes Huhn (Schimpfwort)  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Trulla‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Trulla quasselt und quasselt und quarzt uns die Bude voll. [Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 127]
Das Orchester besteht grade mal aus drei Instrumentalisten, es gibt nur drei Schauspieler (unter ihnen Travestie‑Star Ulla Trulla). [Bild, 08.09.2000]
Wir mußten zum Jubiläumsball vom Kaninchenzüchterverein in Tante Trulla ihre Kleingartenkolonie. [Bild, 25.11.1997]
Terrorist M3 (Travestie‑Star Ulla Trulla) hat die Arme vor dem Bauch verschränkt, trägt eine Pistole in der Hand. [Bild, 08.09.2000]
Zitationshilfe
„Trulla“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trulla>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Truismus
Truhendeckel
Truhenbank
Truhe
Trugschrift
Trulle
Trum
Trumeau
Trumm
Trumpf