Tuchbahn, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungTuch-bahn (computergeneriert)
WortzerlegungTuchBahn

Typische Verbindungen
computergeneriert

weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tuchbahn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr eisiger Hauch hält die ebenfalls hier hängenden weißen Tuchbahnen, die den riesigen Raum untergliedern, in ständiger Bewegung.
Süddeutsche Zeitung, 04.04.2000
Weiße senkrechte Tuchbahnen verkleiden zwei der Wände, an Fleischerhaken aufgehängt wie Fleischerschürzen.
Der Tagesspiegel, 19.06.2004
Zwischen zwei Akten wird ein Ziehvorhang, der in Edo aus abwechselnd senkrecht nebeneinander genähten schwarzen, grünen und rotbraunen Tuchbahnen besteht, vor die Bühne gezogen.
Rumpf, Fritz: Zur Geschichte des Theaters in Japan. In: Glaser, Curt (Hg.), Japanisches Theater, Berlin-Lankwitz: Würfel-Verl. 1930, S. 114
Schwarze Tuchbahnen an den Seiten der Bühne spitzen sich zur Jalousie hin zu und verstärken die perspektivische Verengung des Raums.
Die Zeit, 13.04.1979, Nr. 16
Weiße, wie unter Winden sanft wellende Tuchbahnen schließen die Seitenwände des Schauspiels ab, zwei hellgrüne Birken hängen in den Zuschauerraum.
Die Zeit, 28.09.1973, Nr. 40
Zitationshilfe
„Tuchbahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tuchbahn>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tuchartig
Tuchart
Tuchanzug
Tuch
Tubus
Tuchdecke
Tüchel
Tüchelchen
tuchen
Tuchent