Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Tuchbahn, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tuchbahn · Nominativ Plural: Tuchbahnen
Worttrennung Tuch-bahn
Wortzerlegung Tuch Bahn

Verwendungsbeispiele für ›Tuchbahn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr eisiger Hauch hält die ebenfalls hier hängenden weißen Tuchbahnen, die den riesigen Raum untergliedern, in ständiger Bewegung. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.2000]
Große, weiße Tuchbahnen aus duftigster Gaze, die von hoch oben herabhängen, umschmeicheln ein überdimensioniertes Kanapee, auf dem man sich sofort niederlassen möchte. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.2000]
Weiße senkrechte Tuchbahnen verkleiden zwei der Wände, an Fleischerhaken aufgehängt wie Fleischerschürzen. [Der Tagesspiegel, 19.06.2004]
Zwischen zwei Akten wird ein Ziehvorhang, der in Edo aus abwechselnd senkrecht nebeneinander genähten schwarzen, grünen und rotbraunen Tuchbahnen besteht, vor die Bühne gezogen. [Rumpf, Fritz: Zur Geschichte des Theaters in Japan. In: Glaser, Curt (Hg.), Japanisches Theater, Berlin-Lankwitz: Würfel-Verl. 1930, S. 114]
Aus einer Bühnenversenkung krabbeln vier Skins in einen Kellerraum, der mit zwei Tuchbahnen, Graffitis und dem zugehörigen Sound sparsam beschrieben wird. [Süddeutsche Zeitung, 19.02.2000]
Zitationshilfe
„Tuchbahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tuchbahn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tuchart
Tuchanzug
Tuch
Tubus
Tubulus
Tuchdecke
Tuchent
Tuchfabrik
Tuchfabrikant
Tuchfabrikation