Tummel

WorttrennungTum-mel (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich Rausch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das „Tummeln“ wird sieben Jahre anhalten und schätzungsweise 70 Millionen Mark kosten.
Die Zeit, 31.08.1979, Nr. 36
Das Tummeln in zumindest äußerlich noch intakter Landschaft ist die Haupttätigkeit der Gäste.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 293
Tummel dich im eigenen Garten “, gaben die Zeitungen als Devise für den 4. Juli, Amerikas Unabhängigkeitstag, aus.
Die Zeit, 06.07.1979, Nr. 28
Zitationshilfe
„Tummel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tummel>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tumeszenz
Tumbler
tumbeln
Tumba
tumb
tummeln
Tummelplatz
Tummler
Tumor
Tumorerkrankung