Tunnelbahn, die
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungTun-nel-bahn (computergeneriert)
WortzerlegungTunnelBahn
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Tunnelbahn bleibt dagegen für den Personenverkehr gesperrt; ob sie als Materialseilbahn für die Bergstation verwendet oder gänzlich still gelegt wird, ist derzeit noch offen.
Der Tagesspiegel, 07.06.2001
Mit einer elektrischen Tunnelbahn sollen natursuchende Urlauber in den Rauriser Talschluß befördert werden.
Die Zeit, 03.11.1989, Nr. 45
Sie wählte die Tunnelbahn und starb mit ihren Eltern und den vier hoffnungsvollsten Talenten des DSV - alle Jahrgang 1987 - in der schlimmsten Bergbahn-Brandkatastrophe Europas.
Die Welt, 14.11.2000
Solche Tunnelbahnen gab es sehr viele.
Scheerbart, Paul: Lesabéndio. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 6525
Die Tunnelbahn in Newyork hat derartige Erfolge aufzuweisen, daß der Eilverkehrsausschuß die Legung von weiteren 160 Kilometern Tiefbahn vorschlägt.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1905
Zitationshilfe
„Tunnelbahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tunnelbahn>, abgerufen am 28.06.2017.

Weitere Informationen …