Tunnelbau, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Tun-nel-bau
Wortzerlegung TunnelBau

Typische Verbindungen zu ›Tunnelbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tunnelbau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tunnelbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bund lehnte die Verwendung der Mittel für den Tunnelbau ab.
Die Welt, 24.12.2005
Die Bahn solle jetzt endlich die Kosten eines Tunnelbaus ermitteln, forderte er.
Der Tagesspiegel, 23.11.2000
Aber dieser Berg ist ein guter Berg, gut zum Tunnelbauen.
Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13
Verurteilt worden waren auch fünf Personen, deren Tunnelbau 1963 gescheitert war.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1997
Ihre Tunnelbauten lagen oft dicht an der Innenseite der Glaswand.
Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 114
Zitationshilfe
„Tunnelbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tunnelbau>, abgerufen am 14.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tunnelbahn
Tunnelausgang
tunnelähnlich
Tunnel
tunlichst
Tunnelbauer
Tunnelblick
Tunnelbohrmaschine
Tunnelbund
Tunneldurchstich