Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Tunnelbauer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tunnelbauers · Nominativ Plural: Tunnelbauer
Worttrennung Tun-nel-bau-er
Wortzerlegung Tunnel bauen1 -er
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich jmd., der einen Tunnel baut

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Mineur  franz. · Tunnelbauer  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Tunnelbauer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tunnelbauer‹.

gestossen

Verwendungsbeispiele für ›Tunnelbauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gegen Abend trennen die Tunnelbauer 15 Meter von ihrem Ziel. [Die Welt, 30.10.2003]
Die Stimmung unter den Tunnelbauern habe sich geändert, der Protest zeige Wirkung. [Die Zeit, 13.09.2010, Nr. 37]
Oder ist es die Angst der Tunnelbauer vor der Wirklichkeit? [Die Zeit, 06.05.1994, Nr. 19]
Da in Berlin unter dem Pflaster Strand ist, haben es die Tunnelbauer jedoch leicht. [Süddeutsche Zeitung, 09.10.1996]
Allein für den Koloss mussten die Tunnelbauer 60 Millionen Mark aufwenden. [Die Welt, 02.06.2000]
Zitationshilfe
„Tunnelbauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tunnelbauer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tunnelbau
Tunnelbahn
Tunnelausgang
Tunnel
Tunlichkeit
Tunnelblick
Tunnelbohrmaschine
Tunnelbund
Tunneldurchstich
Tunneleingang