Tunnelbohrmaschine, die
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tunnelbohrmaschine · Nominativ Plural: Tunnelbohrmaschinen
WorttrennungTun-nel-bohr-ma-schi-ne (computergeneriert)
WortzerlegungTunnelBohrmaschine

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Tunnelvortriebsmaschine
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Tunnel · Tunnelbauwerk  ●  ↗Tunell  ugs., süddt., schweiz., österr.
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schneidrad fräste wühlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tunnelbohrmaschine‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und an den Einsatz großer Tunnelbohrmaschinen ist hier nicht zu denken.
Der Tagesspiegel, 13.05.2003
Die Tunnelbohrmaschine aber verlangt in solcher Tiefe nach festem Fels.
Die Zeit, 08.10.2001, Nr. 41
Wegen des lockeren Untergrunds unter der Stadt sei es schwierig, mit einer Tunnelbohrmaschine zu arbeiten.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.1999
Die Arbeiter flüchteten sich in die Sicherheitsräume der 200 Meter langen Tunnelbohrmaschine, wurden von Feuerwehrleuten gerettet.
Bild, 07.03.2002
Um 11.37 Uhr schaltete die Ehefrau des Bundespräsidenten eine Tunnelbohrmaschine für den Tunnel "Christina III" an.
Die Welt, 12.04.2000
Zitationshilfe
„Tunnelbohrmaschine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tunnelbohrmaschine>, abgerufen am 28.06.2017.

Weitere Informationen …