Turbopropmaschine, die

Alternative Schreibungen Turboprop-Maschine, Turbo-Prop-Maschine
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Turbopropmaschine · Nominativ Plural: Turbopropmaschinen
Aussprache  ['tʊʁbopʀɔpmaˌʃiːnə] · [tʊʁboˈpʀɔpmaˌʃiːnə]
Worttrennung Tur-bo-prop-ma-schi-ne ● Tur-bo-prop-Ma-schi-ne ● Tur-bo-Prop-Ma-schi-ne
Rechtschreibregeln § 45 (2)
ZDL-Verweisartikel, 2019

Bedeutung

Beispiele:
Die siebenplätzige Turbo-Prop-Maschine ist voll besetzt, als sie am Morgen des 4. Mai 2015 auf dem Flughafen Zürich landet. [Neue Zürcher Zeitung, 26.06.2015]
Die Turboprop-Maschine der Regionalfluglinie Trigana Air war vorgestern auf einem Inlandsflug vom Radar verschwunden. [Die Zeit, 18.08.2015 (online)]
Lediglich regionale Airlines reden über Spritsparen durch Langsamfliegen. Wie die neue österreichische Fluglinie Greenair. Sie will billiger und umweltgerechter fliegen mit langsameren Turbopropmaschinen. Nachteil: Sie sind lauter als Düsenflugzeuge. Propellerflugzeuge erinnern an die sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts. [Die Zeit, 06.12.2012, Nr. 50]
Bereits im Januar eröffnet die bisher auf Charterflüge für Geschäftsleute spezialisierte Firma mit einer fünfsitzigen Turbopropmaschine einen Liniendienst zwischen Düsseldorf und Bern. [Der Tagesspiegel, 20.12.2003]

Verwendungsbeispiele für ›Turbopropmaschine‹, ›Turboprop-Maschine‹, ›Turbo-Prop-Maschine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich in der Luft sind die Turbopropmaschinen nur eine gute halbe Stunde.
Süddeutsche Zeitung, 18.04.1998
Zum Einsatz kommen Turbopropmaschinen vom Typ Dash 8 mit 50 beziehungsweise 37 Sitzen.
Die Zeit, 29.11.1996, Nr. 49
Zur Show gehörte auch der Flug mit einer einmotorigen Turbopropmaschine unter einer Brücke.
Die Welt, 07.01.2003
Die deutsche Flugsicherung übergab die zweimotorige Turbopropmaschine problemlos an ihre luxemburgischen Kollegen.
Der Tagesspiegel, 07.11.2002
Mit diesen zweistrahligen Turbopropmaschinen werden zumeist neue Strecken eröffnet, auf denen sich der Einsatz von Jets mit mindestens 100 Flugsesseln noch nicht lohnt.
o. A. [rm]: Regionalverkehrsflugzeug ATR 42. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Zitationshilfe
„Turbopropmaschine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Turbopropmaschine>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Turbo-Prop-Flugzeug
turbo-
Turbo
Türblech
Türblatt
Turbo-Prop-Triebwerk
Turbodiesel
Turbodynamo
turboelektrisch
Türbogen