Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Turbodiesel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Turbodiesels · Nominativ Plural: Turbodiesel
Aussprache 
Worttrennung Tur-bo-die-sel
Wortzerlegung turbo- Diesel1

Typische Verbindungen zu ›Turbodiesel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Turbodiesel‹.

beide direkteinspritzend einspritzend entwickelt erfüllen flott geben hochmodern kräftig leistend modern sparsam stark

Verwendungsbeispiele für ›Turbodiesel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf 108 kW (147 PS) bringt es der E 300 Turbodiesel. [Süddeutsche Zeitung, 18.05.1994]
Beide haben den gleichen 104 PS starken Turbodiesel an Bord. [Bild, 21.02.2005]
Angetrieben wird der Medio von einem 150 PS starken Turbodiesel. [Bild, 10.11.2000]
Außerdem darf der E 300 T Turbodiesel richtig viel ziehen. [Bild, 25.07.1997]
Ein dunkler Golf Turbodiesel rollt heran und stoppt vor dem Tor. [Die Zeit, 25.12.1987, Nr. 53]
Zitationshilfe
„Turbodiesel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Turbodiesel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Turbo-Prop-Triebwerk
Turbo-Prop-Maschine
Turbo-Prop-Flugzeug
Turbo
Turbinentriebwerk
Turbodynamo
Turbogenerator
Turbokapitalismus
Turbokompressor
Turbolader