Turbogenerator, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTur-bo-ge-ne-ra-tor
Wortzerlegungturbo-Generator
eWDG, 1976

Bedeutung

Technik von einer Turbine, Dampfturbine angetriebener Generator

Thesaurus

Elektrizität
Synonymgruppe
Turbogenerator · Vollpolmaschine
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es werden 5 Turbogeneratoren zu je 80000 Kilowatt Leistung aufgestellt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Schon nach wenigen Stunden signalisierte ein Regler am Turbogenerator einen Fehler beim Spannungsabgleich und schaltete die Anlage automatisch wieder ab.
Süddeutsche Zeitung, 12.01.2002
Der Turbogenerator gestattet aus diesen Gründen die Erzeugung von verhältnismäßig hohen Leistungen bei kleinsten Ausmaßen und geringstem Gewicht.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 1, Bd. 18
Die börsennotierte Unternehmensgruppe mit 4100 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 524 Millionen Euro ist nach eigenen Angaben der weltweit größte unabhängige Hersteller großer Turbogeneratoren.
Süddeutsche Zeitung, 10.11.2004
Die Elektrizität, erzeugt mit manchmal nur koffergroßen Turbogeneratoren, treibt Sägen, Mühlen und Maschinen von Handwerksbetrieben.
Der Spiegel, 13.07.1981
Zitationshilfe
„Turbogenerator“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Turbogenerator>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Türbogen
turboelektrisch
Turbodynamo
Turbodiesel
Turbo-Prop-Triebwerk
Turbokapitalismus
Turbokompressor
Turbolader
Turbomotor
Turbopropflugzeug