Turmdach, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTurm-dach (computergeneriert)
WortzerlegungTurmDach
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
ein hohes Turmdach

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im März hatte ein Sturm großflächig Teile der Turmdächer gelockert.
Bild, 05.05.1999
Stattdessen ist auf jedem Turmdach eine Antenne, die mindestens 40 Meter höher ist als die alten WTC-Türme.
Bild, 18.07.2002
Der Dachreiter überragte früher das Turmdach und musste im Jahr 1970 aus Sicherheitsgründen abgerissen werden.
Der Tagesspiegel, 05.02.2004
Der Hahnenbaum ist bei Turmdächern das auf den Hahnenbalken senkrecht aufsitzende Holz, gegen welches sich die Sparren lehnen; er bildet die Turmspitze.
o. A.: Lexikon der Kunst - D. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 20943
Geplant sind 226 Zimmer, darunter zwei Luxussuiten unter dem Turmdach des Oktogons, ein Restaurant, Kongressbereich, Bar und Ballsaal.
Die Welt, 11.09.2003
Zitationshilfe
„Turmdach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Turmdach>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Turmbrüstung
Turmbläser
Turmblasen
Turmbau
Türmatte
Turmdrehkran
türmen
Turmendspiel
Türmer
Turmfahne