Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Turmschädel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Turmschädels · Nominativ Plural: Turmschädel
Worttrennung Turm-schä-del
Wortzerlegung Turm Schädel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin abnorm hoher (spitz zulaufender) Schädel

Thesaurus

Anatomie, Medizin
Synonymgruppe
Turmschädel  ●  Kraniostenose  fachspr. · Stenozephalus  fachspr. · Turrizephalus  fachspr.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Turmschädel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Chirurg spricht vom Crouzon‑Syndrom, von Kraniostenose oder Maxillen‑Hypoplasie – der Volksmund ist weniger sensibel und übersetzt die Begriffe mit Turmschädel, Eierkopf und Entengesicht. [o. A.: "Wieder Mensch sein". In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]]
Zitationshilfe
„Turmschädel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Turmsch%C3%A4del>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Turmschaft
Turmmusik
Turmluke
Turmkran
Turmknauf
Turmspitze
Turmspringen
Turmspringer
Turmstube
Turmtreppe