Turmzimmer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTurm-zim-mer
WortzerlegungTurmZimmer
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
Ihm ist ein Turmzimmer im Château eingeräumt [WerfelBernadette36]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rathaus Stock

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Turmzimmer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man richtet also die Turmzimmer für drei Personen ein, es erscheint eine.
Hofmannsthal, Hugo von: Der Unbestechliche. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1923], S. 490
Das Turmzimmer diente ausschließlich dazu, Licht ins Vestibül zu führen, in dem sich der herrschaftliche Aufgang öffnet.
Die Welt, 11.02.2002
Sie verspannt das Turmzimmer der Villa mit einer durchscheinenden Gazekonstruktion.
Süddeutsche Zeitung, 16.04.1998
Der alte Bauer beobachtet von seinem Turmzimmer aus die mörderische Schlacht in der Ferne.
Die Zeit, 08.06.1984, Nr. 24
Am Tatort sitzt das schlafende Dornröschen mit der Spindel im Schoß am Steintisch des Turmzimmers.
Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 277
Zitationshilfe
„Turmzimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Turmzimmer>, abgerufen am 25.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Turmwagen
Turmwächter
Turmverlies
Turmuhr
Turmtreppe
Türnachbar
Türnagel
Turnanzug
Turnaround
Turnbeutel