Tyrannei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tyrannei · Nominativ Plural: Tyranneien
Aussprache
WorttrennungTy-ran-nei (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
Willkürherrschaft und Gewaltherrschaft
Beispiele:
Die Tyrannei der Grundherren steigerte sich von Jahrzehnt zu Jahrzehnt so, daß ... [BebelFrau121]
durch die Gewinnung der breitesten Volksmassen für den Kampf gegen die faschistische Tyrannei [Gesch. d. dt. Arbeiterbewegung10,95]
2.
nur im Singular
übertragen herrschsüchtiges, rücksichtsloses und diktatorisches Verhalten eines Menschen, der anderen seinen Willen aufzwingt und sie dadurch quält
Beispiele:
er wollte der Tyrannei des Vormundes entfliehen
Er hatte der Familie ... mit der ihm selbst wohl gar nicht bewußten Tyrannei eines kranken alten Mannes das Leben reichlich schwergemacht [JohoWendemarke92]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Tyrann · Tyrannei · tyrannisch · tyrannisieren
Tyrann m. ‘Gewaltherrscher, Despot’, spätmhd. tiranne, tyranne, entlehnt aus lat. tyrannus, griech. týrannos (τύραννος) ‘unumschränkter Herrscher, Allein-, Gewaltherrscher’, besonders ‘wer sich ungesetzlich die Herrschaft im Staate anmaßt’. Im Dt. zunächst im politischen Bereich ‘Usurpator, Diktator, Despot’, ohne pejorativen Nebensinn ‘Herrscher, König, Regent’, dann (1. Hälfte 16. Jh.) auch allgemein ‘wer anderen seinen Willen rücksichtslos aufzwingt, herrschsüchtiger Mensch’. Tyrannei f. ‘Gewaltherrschaft, despotische Unterdrückung’, frühnhd. tyranney (2. Hälfte 15. Jh.), mnd. tirannīe (2. Hälfte 14. Jh.), Bildung (unter Einfluß von afrz. tiranie, tyrannie?) zur voraufgehenden Personenbezeichnung; vgl. spätlat. tyrannia, griech. tyrannía (τυραννία) ‘Königsherrschaft, unumschränkte, angemaßte Herrschaft, Allein-, Gewaltherrschaft’. Im Dt. schon früh übertragen ‘herrschsüchtige Unterdrückung, Zwang, unduldsames Verhalten eines Menschen’ (1. Hälfte 16. Jh.). tyrannisch Adj. ‘(in einem Staatswesen) unumschränkt, despotisch herrschend, die Macht, Herrschaft gewaltsam an sich reißend’ (2. Hälfte 15. Jh.), ‘anderen seinen Willen rücksichtslos aufzwingend, herrschsüchtig, herrisch’ (1. Hälfte 16. Jh.); vgl. lat. tyrannicus, griech. tyrannikós (τυραννικός) ‘dem Alleinherrscher gehörig, ihm angemessen, königlich, gewalttätig, despotisch’. tyrannisieren Vb. ‘willkürlich, gewalttätig regieren, grausam herrschen, jmdm. seinen Willen aufzwingen’ (1. Hälfte 16. Jh.), mfrz. frz. tyranniser.

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme
  • Tyrannei

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aggression Despot Despotie Despotismus Diktatur Echtzeit Fanatismus Gemeinsinn Intimität Joch Monument Schöne Sklaverei Status quo Totalitarismus Ungerechtigkeit Unterdrückung Vorposten Willkür abschütteln auflehnen barbarisch befreien entfliehen faschistisch grausam kommunistisch nationalsozialistisch totalitär väterlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tyrannei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine bodenständige freie Gemeinschaft ist bedroht durch eine äußere Tyrannei.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 618
Wissen sei aber auch ein Mittel des Protests gegen Tyrannei.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.1999
Man erkennt an Bild 8.4 die "Tyrannei der exponentiellen Komplexität".
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 170
Um diese Ziele durchzusetzen, wurde einerseits massiver Terror angewandt, andererseits griff man zu gewaltlosen Formen der Tyrannei.
Die Zeit, 25.10.1985, Nr. 44
Daß sie die Masse bei der Stange halten, verdanken sie nicht bloß ihrer Tyrannei.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1945], S. 381
Zitationshilfe
„Tyrannei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tyrannei>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tyrann
Tyramin
Typusbildung
Typus
Typung
Tyrannenart
Tyrannenhass
Tyrannenjoch
Tyrannenmord
Tyrannenmörder