U-Bahntunnel, der
Alternative SchreibungU-Bahn-Tunnel, s. Regelwerk: § 44 (1)
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungU-B-ahn-tun-nel · U-B-ahn-Tun-nel (computergeneriert)
WortzerlegungU-BahnTunnel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Tunnel, in dem die Züge der U-Bahn fahren
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brand Linie Sanierung Stationen flüchtete maroden ungenutzten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›U-Bahn-Tunnel‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis Mai soll der 17 Meter tiefe U-Bahn-Tunnel erreicht sein.
Süddeutsche Zeitung, 07.02.1995
Jetzt soll das Problem mit einem ansonsten überflüssigen U-Bahn-Tunnel „gelöst“ werden.
Die Zeit, 26.12.1980, Nr. 53
Ein ähnliches Problem betrifft jene Straßen, unter denen sich ein U-Bahn-Tunnel befindet.
Der Tagesspiegel, 22.10.1999
Die U-Bahn-Tunnel sind eine kostengünstige Alternative zur Verlegung von Kabeln.
Die Welt, 26.03.2003
Die Ursache für das Leck im U-Bahn-Tunnel "Hannelore" ist immer noch unklar.
Bild, 27.08.1998
Zitationshilfe
„U-Bahn-Tunnel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/U-Bahn-Tunnel>, abgerufen am 21.09.2017.

Weitere Informationen …