UEFA-Pokal, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: UEFA-Pokals · Nominativ Plural: UEFA-Pokale
Aussprache 
Worttrennung UEFA-Po-kal
Wortzerlegung UEFAPokal
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Sport vom Verein Europäischer Fußballverbände im Männerfußball zwischen 1971 und 2008, im Frauenfußball zwischen 2002 und 2008 ausgetragener Wettbewerb
Kollokationen:
als Genitivattribut: Achtelfinale, Halbfinale, eine Runde des UEFA-Pokals
in Koordination: UEFA-Pokal und UI-Cup, Champions League
mit Genitivattribut: UEFA-Pokal der Frauen
als Akkusativobjekt: den UEFA-Pokal erreichen
Beispiele:
2002: Der 1. FFC Frankfurt gewinnt als erster Verein den neu eingeführten UEFA-Pokal für Frauen. [Die Zeit, 26.06.2011 (online)]
[…] 1988 kam der FC Bayern im Achtelfinale des UEFA-Pokals nach einem 0:2 zu Hause gegen Inter Mailand durch ein 3:1 im Rückspiel weiter[…] [Die Zeit, 22.04.2015 (online)]
Alle Europapokal‑Spiele der Bundesligaklubs im UEFA-Pokal und in der Champions League werden original und ohne zeitliche Überschneidung im Fernsehen gezeigt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.02.1995]
Die Auslosung der ersten Runde der europäischen Fußball‑Pokalwettbewerbe für die Saison 1971/1972 wird am 7. Juli in Genf vorgenommen. Ausgelost werden der Cup der Landesmeister und der Pokalsieger sowie der UEFA-Pokal, der an die Stelle des Messepokal tritt. [Neues Deutschland, 14.06.1971]
In der nächsten Saison wird der bisherige Uefa-Pokal in Europa League umbenannt, zudem wird es ein neues Format mit zwölf Gruppen zu je vier Mannschaften mit Hin‑ und Rückspielen geben. [Die Welt, 08.10.2008] ungewöhnl. Schreibung
2.
Sport Pokal für den Sieger des vom Verein Europäischer Fußballverbände ausgetragenen Wettbewerbs
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: den UEFA-Pokal holen
Beispiele:
Als Martin Max […] am 21. Mai 1997 in Mailand als Schalker Junge den UEFA-Pokal in den Abendhimmel hob, feierte auch der Holländer [Trainer Huub Stevens] die Sternstunde seiner Karriere. [Bild, 25.10.2003]
Wir möchten in dieser Saison auch einmal den UEFA-Pokal nach Kaiserslautern holen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.07.1995]
Jubelnd hält Konrad Weise, der Mannschaftskapitän der DDR‑Fußballjuniorenauswahl, den UEFA-Pokal in den Händen. [Neues Deutschland, 27.05.1970]
Der Schlußpfiff war das schönste am ganzen Spiel und dann natürlich der Augenblick, als wir die Treppe zur Tribüne hochstiegen und Rainer Schlutter den UEFA-Pokal [für europäische Schülermannschaften] in Empfang nahm. [Neues Deutschland, 27.04.1965]
Die beiden Trophäen stehen heute wieder im Blickpunkt, sie sind die Glanzstücke einer Ausstellung im Fußballmuseum in Dortmund, die sich mit der gesellschaftlichen Bedeutung des Ruhrgebietsfußballs beschäftigt: der Uefa-Pokal, 65 Zentimeter groß, 15 Kilogramm schwer. Der Europapokal der Landesmeister, 73,5 Zentimeter, 7,5 Kilo. [Die Welt, 27.04.2018] ungewöhnl. Schreibung

Typische Verbindungen zu ›UEFA-Pokal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Achtelfinal-Hinspiel Achtelfinal-Rückspiel Achtelfinale Achtelfinalhinspiel Achtelfinalrückspiel Auslosung Ausscheiden Endspiel Erstrunden-Hinspiel FA-Cup Finalspiel Gruppenphase Halbfinal-Hinspiel Halbfinal-Rückspiel Halbfinale Halbfinalhinspiel Hinspiel Qualifikation Rund Runde Rückspiel UI-Cup Viertelfinal-Hinspiel Viertelfinal-Rückspiel Viertelfinale Viertelfinalhinspiel Viertelfinalrückspiel Weiterkommen auslosen qualifizieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›UEFA-Pokal‹.

Zitationshilfe
„UEFA-Pokal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/UEFA-Pokal>, abgerufen am 10.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
UEFA-Cup-Sieger
UEFA-Cup-Finale
UEFA-Cup
UEFA
UdSSR
Ufer
Uferabbruch
Uferabfall
Uferauswaschung
Uferbank