UFO, das

Alternative SchreibungUfo
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: UFOs · Nominativ Plural: UFOs
Aussprache
HerkunftKurzwort aus unidentified flying objectengl
Wortbildung mit ›UFO‹ als Erstglied: ↗Ufologie
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

(für ein außerirdisches Raumfahrzeug gehaltenes) unbekanntes und nicht identifiziertes Flugobjekt
Beispiele:
Über der Militärbasis wurde ein UFO auf dem Radarschirm gesichtet. [Bild, 03.01.2006]
Auch Außerirdische haben ihren Platz im Miniatur-Wunderland gefunden – in der Area 51 landet ein UFO. [Der Standard, 17.01.2016]
War das angebliche Ufo nur ein gewöhnliches Frisbee? [Die Zeit, 09.07.1998, Nr. 29]
vergleichend Wie ein Ufo legt sich das Akropolismuseum in das wüste Häusermeer der Athener City – gläsern, leicht und flach. [Die Zeit, 09.05.2014 (online)]
vergleichend Das Fluggerät sieht aus der Ferne aus wie ein UFO, weil der silbrige Flügel über die Kabine herübergezogen ist. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.1999]
Kollokation:
als Aktivsubjekt: ein UFO landet
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ufo n. unbekanntes Flugobjekt, Initialwort für engl. unidentified flying object ‘nicht identifiziertes fliegendes Objekt’ (um 1950).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Küche landen schweben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›UFO‹.

Zitationshilfe
„UFO“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/UFO#1>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

UFO

Alternative SchreibungUfo
GrammatikEigenname
FormgeschichteKurzwort für Unabhängige Flugbegleiter Organisation
DWDS-Vollartikel, 2015

Bedeutung

Gewerkschaft der Flugbegleiter
Beispiele:
In der seit neun Monaten laufenden Tarifrunde fordert UFO für die 700 Flugbegleiter unter anderem fünf Prozent mehr Geld und Angebote für einen Wechsel der Mitarbeiter zur Lufthansa. [Die Zeit, 05.07.2013 (online)]
Tatsächlich haben bereits viele Mitarbeiter des fliegenden Personals ver.di verlassen und sich in der Organisation unabhängiger Flugbegleiter (Ufo) organisiert. [Süddeutsche Zeitung, 22.05.2001]
Beim Berufsverband UFO, der »Unabhängigen Flugbegleiter Organisation e. V.« in Mörfelden-Walldorf, haben sich inzwischen über 100 Mitglieder mit Beschwerden gemeldet[…]. [Frankfurter Rundschau, 23.08.1997]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ufo n. unbekanntes Flugobjekt, Initialwort für engl. unidentified flying object ‘nicht identifiziertes fliegendes Objekt’ (um 1950).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Küche landen schweben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›UFO‹.

Zitationshilfe
„UFO“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/UFO#2>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
uff
Uferzone
Uferweg
Ufervorsprung
Uferstreifen
Ufologie
ugrisch
uh
Uhr
Uhrarmband