UFO, das

Alternative Schreibung Ufo
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: UFOs · Nominativ Plural: UFOs
Aussprache  [ˈuːfo]
Herkunft Kurzwort aus unidentified flying objectengl
Rechtschreibregeln Einzelfälle
Wortbildung  mit ›UFO‹ als Erstglied: ↗Ufologie
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2020

Bedeutung

UFO
UFO
(George Stock, CC0)
(für ein außerirdisches Raumfahrzeug gehaltenes) unbekanntes und nicht identifiziertes Flugobjekt
Kollokationen:
als Aktivsubjekt: ein UFO landet
Beispiele:
Über der Militärbasis wurde ein UFO auf dem Radarschirm gesichtet. [Bild, 03.01.2006]
Auch Außerirdische haben ihren Platz im Miniatur‑Wunderland gefunden – in der Area 51 landet ein UFO. [Der Standard, 17.01.2016]
War das angebliche Ufo nur ein gewöhnliches Frisbee? [Die Zeit, 09.07.1998, Nr. 29]
vergleichend Wie ein Ufo legt sich das Akropolismuseum in das wüste Häusermeer der Athener City – gläsern, leicht und flach. [Die Zeit, 09.05.2014 (online)]
vergleichend Das Fluggerät sieht aus der Ferne aus wie ein UFO, weil der silbrige Flügel über die Kabine herübergezogen ist. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.1999]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ufo n. unbekanntes Flugobjekt, Initialwort für engl. unidentified flying object ‘nicht identifiziertes fliegendes Objekt’ (um 1950).

Thesaurus

Synonymgruppe
Ufo · Unbekanntes Flugobjekt
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Alien · Außerirdischer · Wesen von einem anderen Stern

Typische Verbindungen zu ›UFO‹, ›Ufo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›UFO‹.

Zitationshilfe
„UFO“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/UFO#1>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

UFO

Alternative Schreibung Ufo
Grammatik Eigenname
Aussprache [ˈuːfo]
Formgeschichte Kurzwort für Unabhängige Flugbegleiter Organisation
DWDS-Vollartikel, 2015

Bedeutung

Gewerkschaft der Flugbegleiter
Beispiele:
In der seit neun Monaten laufenden Tarifrunde fordert UFO für die 700 Flugbegleiter unter anderem fünf Prozent mehr Geld und Angebote für einen Wechsel der Mitarbeiter zur Lufthansa. [Die Zeit, 05.07.2013 (online)]
Tatsächlich haben bereits viele Mitarbeiter des fliegenden Personals ver.di verlassen und sich in der Organisation unabhängiger Flugbegleiter (Ufo) organisiert. [Süddeutsche Zeitung, 22.05.2001]
Beim Berufsverband UFO, der »Unabhängigen Flugbegleiter Organisation e. V.« in Mörfelden‑Walldorf, haben sich inzwischen über 100 Mitglieder mit Beschwerden gemeldet[…]. [Frankfurter Rundschau, 23.08.1997]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ufo n. unbekanntes Flugobjekt, Initialwort für engl. unidentified flying object ‘nicht identifiziertes fliegendes Objekt’ (um 1950).

Thesaurus

Synonymgruppe
Ufo · Unbekanntes Flugobjekt
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Alien · Außerirdischer · Wesen von einem anderen Stern

Typische Verbindungen zu ›UFO‹, ›Ufo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›UFO‹.

Zitationshilfe
„UFO“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/UFO#2>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
uff
Uferzone
Uferweg
Ufervorsprung
Uferstreifen
Ufologie
ugrisch
uh
Uhr
Uhrarmband