UNO, die

Grammatik Eigenname (Femininum) · Genitiv Singular: UNO · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Herkunft Kurzwort aus United Nations Organizationengl
Wortbildung  mit ›UNO‹ als Erstglied: ↗UNO-Beitritt · ↗UNO-Resolution · ↗UNO-Sicherheitsrat · ↗UNO-Soldat
eWDG, 1976

Bedeutung

nach dem 2. Weltkrieg gegründete Organisation souveräner Staaten zur Aufrechterhaltung des Friedens und der internationalen Sicherheit und zur Entwicklung der friedlichen Zusammenarbeit
Beispiele:
die Resolutionen der UNO
diese Frage wird in der UNO zur Sprache gebracht

Thesaurus

Synonymgruppe
Vereinte Nationen  ●  UN  Abkürzung, engl. · UNO  Abkürzung, engl. · ↗Staatengemeinschaft  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Festlandsockelkommission · Kommission zur Begrenzung des Festlandsockels
Assoziationen
  • territoriale Integrität · territoriale Unversehrtheit
  • Charta der Vereinten Nationen  ●  Satzung der Vereinten Nationen  österr.
  • Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte · UN-Zivilpakt  ●  UNO-Pakt II  schweiz.
  • Cartagena-Protokoll · Internationales Protokoll über die biologische Sicherheit
  • Biodiversitäts-Konvention · Übereinkommen über die biologische Vielfalt
  • Allgemeine Erklärung der Menschenrecht · Deklaration der Menschenrechte · UN-Menschenrechtscharta
  • Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen  politisch · UNFPA  Abkürzung, engl.

Typische Verbindungen zu ›UNO‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›UNO‹.

Zitationshilfe
„UNO“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/UNO>, abgerufen am 27.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unnützerweise
unnütz
unnummeriert
unnötigerweise
unnötig
uno actu
UNO-Beitritt
UNO-Resolution
UNO-Sicherheitsrat
UNO-Soldat