Uferstein

GrammatikSubstantiv
WorttrennungUfer-stein (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den rundgeschliffenen Ufersteinen halten erhitzte Tänzer ihre Füße ins Wasser.
Die Zeit, 08.07.1999, Nr. 28
Unter herabhängendem Baumgezweig kann man auf Ufersteinen hocken und den Schiffen entgegensehen.
Die Zeit, 05.09.1986, Nr. 37
Ufersteine werden entfernt, alte Flussarme frei gelegt und künstliche Begradigungen beseitigt.
Der Tagesspiegel, 06.06.2004
Der Fluss führte Hochwasser, ansonsten wäre Jürgen A. auf die Ufersteine gekracht.
Bild, 07.02.2000
Zitationshilfe
„Uferstein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Uferstein>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Uferschwalbe
Uferschutz
Uferschnepfe
Ufersaum
Ufersand
Uferstraße
Uferstreifen
Ufervorsprung
Uferweg
Uferzone