Uhrenladen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungUh-ren-la-den (computergeneriert)
WortzerlegungUhrLaden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir haben drei identische einfache Uhren produziert und sie in Uhrenläden verteilen lassen.
Die Zeit, 13.11.2008, Nr. 47
Er machte einen Uhrenladen neben dem Eingang des Olympischen Museums auf.
Die Welt, 24.07.2000
In Tier und Pflanze tickt es wie in einem Uhrenladen.
Der Tagesspiegel, 02.08.2004
Von den kleinen alteingesessenen Geschäften wie dem Uhrenladen von Hildegard Hähnel (Bild) sind nicht mehr viele übrig geblieben.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.2003
Der Theater-Schriftsteller kommuniziert "live" mit seinem Publikum, bezeichnet seine Perspektive poetisch als "der Frosch im Uhrenladen" und findet spontan "ein Fahrrad schön".
Süddeutsche Zeitung, 20.11.2003
Zitationshilfe
„Uhrenladen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Uhrenladen>, abgerufen am 25.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Uhrenkette
Uhrenkasten
Uhrenindustrie
Uhrenhersteller
Uhrenglas
Uhrenradio
Uhrenregulierung
Uhrenschach
Uhrenschlüssel
Uhrfeder