Uhrzeiger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Uhr-zei-ger
Wortzerlegung  Uhr Zeiger
Wortbildung  mit ›Uhrzeiger‹ als Erstglied: Uhrzeigerrichtung · Uhrzeigersinn
eWDG

Bedeutung

der die Stunde oder Minute anzeigende Zeiger der Uhr

Typische Verbindungen zu ›Uhrzeiger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Uhrzeiger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Uhrzeiger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Nacht sprangen die Uhrzeiger um 2.00 auf 3.00 Uhr.
Die Zeit, 25.03.2012 (online)
Wenn du die Augen schließt, kreiseln die Uhrzeiger in rasendem Tempo in deinem Kopf.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 165
Keine Musik baut die Spannung auf, kein Uhrzeiger zittert sich High Noon entgegen.
Süddeutsche Zeitung, 25.08.2001
Die Uhrzeiger fangen wieder an, nach der nächsten Sekunde zu schnappen.
Wondratschek, Wolf: Mozarts Friseur, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 124
Und wenn er noch lange hier auf dem Korridor herumstand und den Uhrzeiger hypnotisierte, würde er wahrscheinlich noch den Verstand verlieren.
Hohlbein, Wolfgang: Das Druidentor, Stuttgart: Weitbrecht 1993, S. 213
Zitationshilfe
„Uhrzeiger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Uhrzeiger>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Uhrwerk
Uhrschlüssel
Uhrpendel
Uhrmacherwerkstatt
Uhrmachermeister
Uhrzeigerrichtung
Uhrzeigersinn
Uhrzeit
Uhrzeitangabe
Uhu