Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Uhrzeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Uhrzeit · Nominativ Plural: Uhrzeiten
Aussprache 
Worttrennung Uhr-zeit
Wortzerlegung Uhr Zeit
Wortbildung  mit ›Uhrzeit‹ als Erstglied: Uhrzeitangabe
eWDG

Bedeutung

die durch die Uhr angezeigte Zeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Uhrzeit · Zeit
Unterbegriffe
  • MEZ · mitteleuropäische Zeit
  • Normalzeit  ●  Winterzeit ugs.
  • Sommerzeit
  • Ankunftszeit · Ankunftszeitpunkt · Zeit der Ankunft · Zeitpunkt der Ankunft
  • Abfahrtszeit · Abfahrtszeitpunkt · Zeitpunkt der Abfahrt
  • amtliche Uhrzeit · amtliche Zeit · gesetzliche Uhrzeit · gesetzliche Zeit · offizielle Uhrzeit · offizielle Zeit
  • Erdzeit · Weltzeit
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Uhrzeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Uhrzeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Uhrzeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Etwa auf halbem Wege in die Stadt fragte sie mich nach der Uhrzeit. [Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 185]
Wie oft fragen mich die Kinder auf der Straße nach der Uhrzeit! [Strauß, Botho: Der junge Mann, München: Hanser 1984, S. 5]
Der Helfer teilte ihm nicht einmal die genaue Uhrzeit mit. [C’t, 1998, Nr. 25]
Jeweils eine Stunde vor der mitgeteilten Uhrzeit stieg der Wert deutlich an. [Die Zeit, 07.01.1999, Nr. 2]
Unsere »innere Uhr« schert sich herzlich wenig um die tatsächliche Uhrzeit. [Die Zeit, 10.06.1998, Nr. 25]
Zitationshilfe
„Uhrzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Uhrzeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Uhrzeigersinn
Uhrzeigerrichtung
Uhrzeiger
Uhrwerk
Uhrschlüssel
Uhrzeitangabe
Uhu
Ukas
Ukelei
Ukrainer