Ulmensterben

WorttrennungUl-men-ster-ben (computergeneriert)
WortzerlegungUlme-sterben
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
massenhaftes Absterben von Ulmen durch das Ulmensterben
2.
durch einen Schlauchpilz verursachte Krankheit der Ulme

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das "Ulmensterben" ist in den vergangenen Jahren zum Schrecken der Forstwirte geworden.
Die Zeit, 29.05.1995, Nr. 22
Das Ulmensterben geht wieder um; diesmal hat es die berühmten englischen Ulmen erfaßt.
Die Zeit, 05.11.1971, Nr. 45
Durch konsequentes Befolgen dieser Maßnahmen konnte z. B. in Hannover das Ulmensterben praktisch zum Stillstand gebracht werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Campbell gelangte vom Ulmensterben über Krebs zum Zellzyklus bei Schafen.
Die Welt, 24.03.2001
Zitationshilfe
„Ulmensterben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ulmensterben>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ulmenholz
Ulme
Uller
Ulkuskrankheit
Ulkus
Ulna
ulnar
Ulnaris
Ulose
Ulster