Umdrehungszahl

Grammatik Substantiv
Worttrennung Um-dre-hungs-zahl

Typische Verbindungen zu ›Umdrehungszahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umdrehungszahl‹.

Verwendungsbeispiele für ›Umdrehungszahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht werden bald live aus dem Motor die Umdrehungszahlen vermeldet.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.2000
Die Frequenz des Fanlärms schwankt allerdings stark mit der Umdrehungszahl.
Die Zeit, 30.12.2002, Nr. 52
Bei der hohen Umdrehungszahl des Rades am schnellfahrenden Automobil darf nicht einmal das Gewicht des Ventils eine Rolle spielen.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 262
Die Tonhöhe hängt von der Frequenz des Wechselstroms, also von der Umdrehungszahl der Maschine ab.
Winckel, Fritz: Elektrische Musikinstrumente. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 23652
Im Gegensatz zu allen Verbrennungsmotoren hat die Dampfmaschine bei allen Umdrehungszahlen annähernd die gleiche Leistung.
Forschungen und Fortschritte. Nachrichtenblatt der deutschen Wissenschaft und Technik, 1933, Nr. 19, Bd. 9
Zitationshilfe
„Umdrehungszahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umdrehungszahl>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umdrehungsgeschwindigkeit
Umdrehung
umdrehen
umdrängen
Umdisposition
umdribbeln
Umdruck
umdrucken
umdunkeln
umdüstern