Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Umflutkanal, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Umflutkanals · Nominativ Plural: Umflutkanäle
Worttrennung Um-flut-ka-nal
Wortzerlegung umfluten Kanal

Verwendungsbeispiele für ›Umflutkanal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vier Jahre später beschloss die Staatsregierung Preußens, zu dem die Provinz Sachsen und damit auch Magdeburg seinerzeit gehörten, den Bau des Wehrs und des Umflutkanals. [Der Tagesspiegel, 22.08.2002]
Im Landkreis Jerichower Land wurden nach amtlichen Angaben die Dörfer Gübs und Klein Gübs evakuiert, nachdem ein Damm an einem Umflutkanal gebrochen war. [Süddeutsche Zeitung, 21.08.2002]
Zitationshilfe
„Umflutkanal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umflutkanal>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umfluter
Umfinanzierung
Umfeldbedingung
Umfeld
Umfassungsmauer
Umformer
Umformulierung
Umformung
Umfrage
Umfragedaten