Umfrageergebnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Umfrageergebnisses · Nominativ Plural: Umfrageergebnisse
Aussprache
WorttrennungUm-fra-ge-er-geb-nis
WortzerlegungUmfrageErgebnis

Typische Verbindungen zu ›Umfrageergebnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Infratest Meinungsforschungsinstitut Veröffentlichung Wahlergebnis Wahlniederlage aktuell alarmierend beflügeln demoskopisch deprimierend derzeitig ernüchternd glänzend günstig hindeuten katastrophal kommentieren mies miserabel niederschmetternd repräsentativ schlecht ungünstig verheerend vernichtend veröffentlichen veröffentlicht vorliegend widersprüchlich übereinstimmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umfrageergebnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Umfrageergebnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bekommt vor der Wahl jeder das Umfrageergebnis, das er haben möchte?
Die Zeit, 31.12.2012 (online)
Die guten Umfrageergebnisse der letzten Monate scheinen der Union zu Kopf gestiegen zu sein.
Bild, 19.11.2003
Selbst der Kanzler büßt laut der Umfrageergebnisse an Kompetenz ein.
Der Tagesspiegel, 09.02.2002
Umfrageergebnisse deuteten aber auf eine zunehmende Veränderung des Konjunkturklimas und der Erwartungshorizonte hin.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]
Die Prüfung muß mit der Frage nach der Repräsentativität der Stichprobe beginnen, da Umfrageergebnisse manchmal allzu rasch auf das »Meinen« der Gesamtbevölkerung verallgemeinert werden.
Keller, Gustav: Meinungsforschung. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 23010
Zitationshilfe
„Umfrageergebnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umfrageergebnis>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umfragedaten
Umfrage
Umformung
Umformulierung
umformulieren
Umfrageforschung
umfragen
Umfragewert
umfrieden
Umfriedigung