Umfragewert, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Umfragewert(e)s · Nominativ Plural: Umfragewerte
Worttrennung Um-fra-ge-wert

Typische Verbindungen zu ›Umfragewert‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umfragewert‹.

Verwendungsbeispiele für ›Umfragewert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Umfragewerte für die Union sind ohnehin schon niedrig genug.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Trotz niedriger Umfragewerte behält sie jedoch die Strategie "Ruhig halten und nichts falsch machen" bei.
Die Welt, 03.09.2004
Beide sind alarmiert wegen der anhaltenden schlechten Umfragewerte für Rot-Grün.
Bild, 30.08.2003
Immerhin liegen die Umfragewerte dieser Liberalen in schwindelerregender zweistelliger Höhe.
Der Tagesspiegel, 11.02.2001
Und der kommt gerade recht, gilt es doch die neuesten Umfragewerte für Mori zu bebildern.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.2000
Zitationshilfe
„Umfragewert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umfragewert>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umfragen
Umfrageforschung
Umfrageergebnis
Umfragedaten
Umfrage
umfrieden
Umfriedigung
Umfriedung
umfrisieren
umfüllen