Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Umgarnung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Um-gar-nung
Wortzerlegung umgarnen -ung

Verwendungsbeispiele für ›Umgarnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er verfällt allmählich dem Gott der Finsternis, und als er sich aus der teuflischen Umgarnung zu befreien versucht, ist es bereits zu spät. [Süddeutsche Zeitung, 30.01.2002]
Wer lehrt die Kandidaten das Gewerbe des Anbiederns, Beteuerns, die Kniffe der Umgarnung? [konkret, 1991]
Mit zunehmender Spieldauer jedoch erwehrten sich die Gastgeber dieser Umgarnung. [Süddeutsche Zeitung, 09.02.2004]
Sie versucht die Skeptiker mit einer Mischung aus Umgarnung und Faktenbombardement zu überzeugen. [Die Zeit, 02.12.2007, Nr. 49]
Kohl stört Schröders Umgarnung der Mitte mit der kategorischen Ablehnung einer großen Koalition. [Süddeutsche Zeitung, 11.08.1998]
Zitationshilfe
„Umgarnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umgarnung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umgangsweise
Umgangston
Umgangssprache
Umgangsrecht
Umgangsform
Umgebinde
Umgebindehaus
Umgebung
Umgebungsbedingung
Umgebungstemperatur