Umgestaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Umgestaltung · Nominativ Plural: Umgestaltungen
Aussprache  [ˈʊmgəˌʃtaltʊŋ]
Worttrennung Um-ge-stal-tung
Wortzerlegung  umgestalten -ung
Wortbildung  mit ›Umgestaltung‹ als Erstglied: Umgestaltungsprozess
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
Veränderung, Erneuerung der äußeren Form, des Erscheinungsbildes von etw.; das Erneuertwerden, Umgestaltetwerden
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die geplante Umgestaltung
als Akkusativobjekt: eine Umgestaltung vorsehen, planen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: mit der Umgestaltung [von etw.] beginnen; der Plan, das Konzept zur Umgestaltung [von etw.]; Pläne, Kosten für eine Umgestaltung
mit Genitivattribut: die Umgestaltung einer Stadt, eines Platzes
Beispiele:
Nun kann die Debatte über eine bauliche Umgestaltung des Platzes [vor der Staatsoper München] beginnen. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.2017]
Die Stadt hat die Umgestaltung des Viertels mit rund 20 Millionen Euro gefördert, um den hohen Leerstand zu bekämpfen. [Neue Zürcher Zeitung, 21.08.2017]
Mit der Umgestaltung der kostenaufwändigen Wechselbeete in nachhaltige Staudenbeete wird die ökologische und ökonomische Umgestaltung der Grünanlagen fortgesetzt. [Der Standard, 18.11.2013]
Nach dem Tode meines Vaters und der Umgestaltung des Hauses verliefen die nächsten Jahre ohne größere Erlebnisse. [Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern. Erinnerungen 1863–1933. In: Simons, Oliver (Hg.): Deutsche Autobiographien 1690–1930. Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4882]
2.
maßgebliche inhaltliche oder strukturelle Veränderung, Erneuerung von etw.; das Neuordnen, Reformieren; das Umgestaltetwerden, Erneuertwerden, Reformiertwerden
Synonym zu Umstrukturierung
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine grundlegende, tiefgreifende, radikale, umfassende Umgestaltung; die sozialistische, revolutionäre, demokratische, wirtschaftliche, politische, gesellschaftliche Umgestaltung
als Akkusativobjekt: eine Umgestaltung fordern, planen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Pläne zur Umgestaltung [von etw.]; die Umgestaltung in Russland, in der Wirtschaft
mit Genitivattribut: die Umgestaltung der Gesellschaft, des Landes, der Wirtschaft, Landwirtschaft
Beispiele:
Verteidigungsminister Peter Struck legte jetzt seine Pläne für die Umgestaltung der Streitkräfte vor. [Der Spiegel, 30.03.2004 (online)]
Die Regierung plant keine qualitativen, strukturellen und institutionellen Umgestaltungen. [Die Welt, 27.06.2003]
Eine Bank, die auf dieser Grundlage [der Beratung, Betreuung und Begleitung ihrer Kunden in allen finanz- und risikobezogenen Fragen] ihr Vermögensverwaltungsgeschäft neu positionieren will, muss sich […] auf eine tiefgreifende Umgestaltung ihrer Strukturen und Prozesse ausrichten. [Neue Zürcher Zeitung, 26.06.2013]
Die Grünen fordern auch eine ökologische Umgestaltung der Kfz‑Steuer. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.02.2005]
Zielten die demonstrierenden Arbeiter wirklich auf eine grundlegende Umgestaltung von Staat und Gesellschaft? [Der Tagesspiegel, 10.06.2003]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Gestaltwandel · Transformation · Umgestaltung · Umwandlung · Verwandlung · Verwandlungsprozess · Wandlung  ●  Metamorphose  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(scherzhafte) Umgestaltung (eines Gedichts) · Travestie
Synonymgruppe
Perestroika · Umbau · Umgestaltung · Umstrukturierung
Computer, Technik
Synonymgruppe
Refaktorierung · Refaktorisierung · Restrukturierung · Umgestaltung
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Umgestaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umgestaltung‹.

Zitationshilfe
„Umgestaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umgestaltung>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umgestalten
umgekehrt
umgeilen
Umgehungsstraße
Umgehungsmanöver
Umgestaltungsprozess
umgewöhnen
Umgewöhnung
umgieren
umgießen