Umgestaltung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungUm-ge-stal-tung (computergeneriert)
Wortzerlegungumgestalten-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Gestaltswandel · ↗Transformation · Umgestaltung · ↗Umwandlung · ↗Verwandlung · Verwandlungsprozess · ↗Wandlung  ●  ↗Metamorphose  fachspr.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Neugestaltung · ↗Neuordnung · ↗Neuregelung · ↗Reform · ↗Reorganisation · Umgestaltung
Unterbegriffe
  • Preußische Reformen · Stein-Hardenberg'sche Reformen
  • Flurbereinigung · Flurneuordnung · landwirtschaftliche Neuordnung · ländliche Neuordnung
  • Flurbereinigung · Flurneuordnung · Grundstückszusammenlegung  ●  ↗Zusammenlegung  österr. · ↗Kommassation  geh. · Kommassierung  ugs., österr.
  • Bodenreform · ↗Landreform
  • Reform an Haupt und Gliedern · durchgreifende Reform · tiefgreifende Reform · umfassende Reform · weitreichende Reform
  • Gebietsreform · Kommunale Neugliederung
  • Bundesreform · Reform des Deutschen Bundes
Assoziationen
Synonymgruppe
(scherzhafte) Umgestaltung (eines Gedichts) · ↗Travestie
Synonymgruppe
Perestroika · ↗Umbau · Umgestaltung · ↗Umstrukturierung
Computer, Technik
Synonymgruppe
Refaktorierung · Refaktorisierung · ↗Restrukturierung · Umgestaltung
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Neuaufstellung · ↗Neuorganisation · ↗Umbildung · Umgestaltung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alexanderplatz Areal Bahnhofsvorplatz Breitscheidplatz Hauptbahnhof Jungfernstieg Landwirtschaft Lustgarten Ortskern Promenade Schulhof Schulwesen Sozialsystem Spielbudenplatz Steuersystem Wache Wirtschaftsmechanismus baulich demokratisch durchgreifend grundlegend marktwirtschaftlich naturnah organisatorisch radikal revolutionär sozialistisch strukturell tiefgreifend ökologisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umgestaltung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Platz hat zwar noch keinen Namen, aber nach der Umgestaltung eindeutig schon den Charakter eines Platzes.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2001
Bis Ende nächsten Jahres soll die Umgestaltung europaweit abgeschlossen sein.
Der Tagesspiegel, 04.04.2001
Das setzt die grundlegende Umgestaltung der Technologie und der Organisation der Produktion voraus.
Einheit, 1972, Nr. 7, Bd. 27
Seine Erfahrung faßte S. in »Gestaltung und Umgestaltung der Stadt« zusammen.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 42029
Nach dem Tode meines Vaters und der Umgestaltung des Hauses verliefen die nächsten Jahre ohne größere Erlebnisse.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4882
Zitationshilfe
„Umgestaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umgestaltung>, abgerufen am 15.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umgestalten
umgekehrt
umgeilen
Umgehungsstraße
Umgehungsmanöver
Umgestaltungsprozeß
umgewöhnen
Umgewöhnung
umgieren
umgießen