Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Umgestaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Umgestaltung · Nominativ Plural: Umgestaltungen
Aussprache  [ˈʊmgəˌʃtaltʊŋ]
Worttrennung Um-ge-stal-tung
Wortzerlegung umgestalten -ung
Wortbildung  mit ›Umgestaltung‹ als Erstglied: Umgestaltungsprozess
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
Veränderung, Erneuerung der äußeren Form, des Erscheinungsbildes von etw.; das Erneuertwerden, Umgestaltetwerden
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die geplante Umgestaltung
als Akkusativobjekt: eine Umgestaltung vorsehen, planen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: mit der Umgestaltung [von etw.] beginnen; der Plan, das Konzept zur Umgestaltung [von etw.]; Pläne, Kosten für eine Umgestaltung
mit Genitivattribut: die Umgestaltung einer Stadt, eines Platzes
Beispiele:
Nun kann die Debatte über eine bauliche Umgestaltung des Platzes [vor der Staatsoper München] beginnen. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.2017]
Die Stadt hat die Umgestaltung des Viertels mit rund 20 Millionen Euro gefördert, um den hohen Leerstand zu bekämpfen. [Neue Zürcher Zeitung, 21.08.2017]
Mit der Umgestaltung der kostenaufwändigen Wechselbeete in nachhaltige Staudenbeete wird die ökologische und ökonomische Umgestaltung der Grünanlagen fortgesetzt. [Der Standard, 18.11.2013]
Nach dem Tode meines Vaters und der Umgestaltung des Hauses verliefen die nächsten Jahre ohne größere Erlebnisse. [Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern. Erinnerungen 1863–1933. In: Simons, Oliver (Hg.): Deutsche Autobiographien 1690–1930. Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4882]
2.
maßgebliche inhaltliche oder strukturelle Veränderung, Erneuerung von etw.; das Neuordnen, Reformieren; das Umgestaltetwerden, Erneuertwerden, Reformiertwerden
Synonym zu Umstrukturierung
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine grundlegende, tiefgreifende, radikale, umfassende Umgestaltung; die sozialistische, revolutionäre, demokratische, wirtschaftliche, politische, gesellschaftliche Umgestaltung
als Akkusativobjekt: eine Umgestaltung fordern, planen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Pläne zur Umgestaltung [von etw.]; die Umgestaltung in Russland, in der Wirtschaft
mit Genitivattribut: die Umgestaltung der Gesellschaft, des Landes, der Wirtschaft, Landwirtschaft
Beispiele:
Verteidigungsminister Peter Struck legte jetzt seine Pläne für die Umgestaltung der Streitkräfte vor. [Der Spiegel, 30.03.2004 (online)]
Die Regierung plant keine qualitativen, strukturellen und institutionellen Umgestaltungen. [Die Welt, 27.06.2003]
Eine Bank, die auf dieser Grundlage [der Beratung, Betreuung und Begleitung ihrer Kunden in allen finanz- und risikobezogenen Fragen] ihr Vermögensverwaltungsgeschäft neu positionieren will, muss sich […] auf eine tiefgreifende Umgestaltung ihrer Strukturen und Prozesse ausrichten. [Neue Zürcher Zeitung, 26.06.2013]
Die Grünen fordern auch eine ökologische Umgestaltung der Kfz‑Steuer. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.02.2005]
Zielten die demonstrierenden Arbeiter wirklich auf eine grundlegende Umgestaltung von Staat und Gesellschaft? [Der Tagesspiegel, 10.06.2003]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(scherzhafte) Umgestaltung (eines Gedichts) · Travestie
Synonymgruppe
Umbau · Umgestaltung · Umstrukturierung  ●  Perestroika  fachspr., historisch
Computer, Technik
Synonymgruppe
Refaktorierung · Refaktorisierung · Restrukturierung · Umgestaltung
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
(bauliche) Umgestaltung (zu) · Umbau  ●  bauliche Veränderung  fachspr., Amtsdeutsch

Typische Verbindungen zu ›Umgestaltung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umgestaltung‹.

Außenanlage Außengelände Bahnhofsvorplatz Buchrainplatz Freiheitsplatz Friedensplatz Friedrich-ebert-straße Fußgängerzone Kirchplatz Konstablerwache Mainufers Marktplatz Neumarkt Ortsdurchfahrt Ortskern Parkstraße Rathausplatz Schulhof Spielbudenplatz Spielplatz Vorplatz Wilhelmsplatz Zeil barrierefrei baulich grundlegend naturnah revolutionär sozialistisch tiefgreifend
Zitationshilfe
„Umgestaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umgestaltung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umgehungsstraße
Umgehungsmanöver
Umgehungslösung
Umgehungsgeschäft
Umgehungsgefäß
Umgestaltungsprozess
Umgewöhnung
Umgießung
Umgitterung
Umgrenzung