Umlagefinanzierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Umlagefinanzierung · Nominativ Plural: Umlagefinanzierungen
WorttrennungUm-la-ge-fi-nan-zie-rung (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausbildung Ausbildungskosten Ausbildungsplatz Berufsausbildung Betrieb Einführung Kapitaldeckung Lehrstelle Rente Rentenversicherung System Umstellung bisherig bundesweit ergänzen gefordert gesetzlich umstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umlagefinanzierung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gegen diese Umlagefinanzierung sträubt sich die Wirtschaft mit Händen und Füßen.
Die Zeit, 19.08.1977, Nr. 34
Zumindest ein Teil der bisherigen Umlagefinanzierung muss durch kapitalgedeckte Systeme ersetzt werden.
Der Tagesspiegel, 18.12.2002
Vielleicht sollte die Umlagefinanzierung so verändert werden, daß sie stärker für eine Verbesserung der Qualität der Ausbildung verwendet werden kann.
Die Zeit, 26.02.1979, Nr. 09
Sie forderten die Bundesregierung auf, ein Gesetz zur Umlagefinanzierung einzuführen.
Die Welt, 15.09.2000
Der Plan für diese Umlagefinanzierung ist mit der ausgeglichenen Lehrstellenbilanz aber noch nicht vom Tisch.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.1995
Zitationshilfe
„Umlagefinanzierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umlagefinanzierung>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umlagefinanziert
Umlage
Umladung
umladen
Umladebahnhof
Umlagenverrechnung
umlagern
Umlagerung
Umlageverfahren
Umland