Umrüstung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungUm-rüs-tung (computergeneriert)
Wortzerlegungumrüsten-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Atomanlage Atomreaktor Automat Computersystem FRM Fahrscheinautomat Flotte Forschungsreaktor Geldautomat Heizung ICE-Zug Industrieanlage Kabelnetz Kernkraftwerk Kohlekraftwerk Kraftwerk Produktionsanlage Raffinerie Reaktor TT Tankstelle Uran Warenhaus Zapfsäule aufwendig begonnen flächendeckend kostspielig technisch umweltfreundlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umrüstung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man habe da etwas falsch verstanden, das Parlament habe die »Umrüstung« beschlossen, alles andere sei völlig irrelevant.
Die Zeit, 08.07.2012, Nr. 27
Dadurch sind die Kosten für eine Umrüstung nach etwa zwei Jahren eingefahren.
Bild, 13.08.2002
Würden Sie denn in der Innenministerkonferenz für eine Umrüstung plädieren?
Der Spiegel, 28.10.1985
In den deutschen Seegebieten läuft die Umrüstung der Seezeichen auf Hochtouren.
o. A. [K.]: Seezeichen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Die mittlere Montagezeit für die Umrüstung des Radschleppers zum Halbraupenfahrzeug erfordert mit 2 Arbeitskräften etwa 1 Stunde und kann von ungeschultem Personal vorgenommen werden.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 54
Zitationshilfe
„Umrüstung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umrüstung>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umrüsten
umrunzeln
Umrundung
umrunden
umrühren
ums
umsäbeln
umsacken
umsägen
umsatteln