Umrechnungskoeffizient, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungUm-rech-nungs-ko-ef-fi-zi-ent
WortzerlegungUmrechnungKoeffizient

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch dürfe, wie die DWK offiziell betont, am Umrechnungskoeffizienten kein Geschäft scheitern.
Die Zeit, 08.09.1949, Nr. 36
Auf der anderen Seite waren Verkaufsabsolüsse mit ausländischen Abnehmern bisher bereits oft nur bei Umrechnungskoeffizienten von 25 oder 27 Cents möglich.
Die Zeit, 20.05.1948, Nr. 21
Dabei sollen vorhandene Indexreihen (§ 9) und Umrechnungskoeffizienten (§ 10) herangezogen werden.
o. A.: Verordnung über Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken (Wertermittlungsverordnung - WertV). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Umrechnungskoeffizient“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umrechnungskoeffizient>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umrechnungsfaktor
Umrechnung
umrechnen
Umräumung
umräumen
Umrechnungskurs
umreisen
umreißen
umreiten
umrempeln