Umrisslinie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungUm-riss-li-nie (computergeneriert)
WortzerlegungUmrissLinie
Ungültige SchreibungUmrißlinie
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
eWDG, 1976

Bedeutung

Kontur
Beispiele:
etw. in Umrisslinien zeichnen
die Umrisslinie(n) eines Bildes, der Landschaft

Thesaurus

Synonymgruppe
Kontur · ↗Profil · ↗Silhouette · Umriss · Umrisslinie

Typische Verbindungen
computergeneriert

kräftig schwarz zeichnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umrißlinie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der R. ist an der glattgeriebenen Rückseite und daran erkennbar, daß nicht nur die Farbe druckt, sondern auch die Umrißlinien tief im Papier eingedrückt sind.
o. A.: Lexikon der Kunst - R. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 31892
Nur eine feine, weiße Umrißlinie macht den schlafenden August sichtbar.
Die Zeit, 08.10.1993, Nr. 41
Sie markiert an den weißen Wänden die Umrißlinien früherer Exponate verschiedener Künstler.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1999
Und wer etwa die Donau herabfährt, wird die mannigfaltigsten Überdeckungen und Überschneidungen der Gebäude und eine stets überraschende Veränderung der Umrißlinie erleben.
Gudenrath, Eduard: Geist und Gestalt in der Baukunst, Berlin: Oestergaard 1929, S. 235
Den eigentlichen Inhalt des Kärtchens bilden also die starken Umrißlinien der letzteren, während die heutigen Küstenlinien nur zum Zweck leichteren Wiedererkennens eingetragen wurden.
Wegener, Alfred: Die Entstehung der Kontinente und Ozeane, Braunschweig: Vieweg 1915, S. 60
Zitationshilfe
„Umrisslinie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umrisslinie>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umrisskarte
Umriss
umringen
Umrichter
umrennen
Umrisszeichnung
Umritt
umrubeln
umrühren
umrunden