Umsatzanteil, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Umsatzanteil(e)s · Nominativ Plural: Umsatzanteile
Aussprache [ˈʊmzaʦˌʔantaɪ̯l]
Worttrennung Um-satz-an-teil
Wortzerlegung UmsatzAnteil
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

prozentualer Anteil (1) des Gesamtumsatzes eines Unternehmens, einer geschäftlichen Transaktion o. Ä.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: geringe, steigende, hohe Umsatzanteile
als Akkusativobjekt: einen Umsatzanteil erwirtschaften; den Umsatzanteil ausbauen, verdoppeln
mit Genitivattribut: der Umsatzanteil der Sparte, der Region, des Auslandsgeschäfts
mit Prädikativ: der Umsatzanteil ist rückläufig, gering
als Aktiv-/Passivsubjekt: der Umsatzanteil beträgt, steigt an, sinkt
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Markt, das Geschäftsfeld, Unternehmen mit einem Umsatzanteil von
Beispiele:
Deutschland ist mit 20 Prozent Umsatzanteil weiterhin der größte Absatzmarkt für Ikea. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.10.2002]
Auf mittlerweile 14 Prozent beziffern Experten den Umsatzanteil des Onlinegeschäftes – 2018 waren das rund 4,3 Milliarden Euro, was nahezu eine Verdoppelung bedeutet gegenüber 2015[…]. [Die Welt, 28.08.2019]
Da Apple in dieser Zeit kein Geld bekommt, wollte der Konzern auch keine Abgaben an Plattenfirmen zahlen, von denen ein Teil an die Künstler weiterfließt. Dafür sollten sie danach einen etwas höheren Umsatzanteil von 71,5 bis 73 Prozent bekommen[…]. [Die Zeit, 22.06.2015 (online)]
Der Industriekonzern Sulzer hat im ersten Quartal deutlich weniger Bestellungen von Unternehmen aus der Erdöl‑ und Erdgasbranche erhalten. Der Öl‑ und Gassektor ist mit einem Umsatzanteil von über 50 % der Schlüsselmarkt für die Winterthurer Gruppe. [Neue Zürcher Zeitung, 16.04.2015]
Nach wie vor bilden CDs das Rückgrat der Branche [der Musikindustrie] mit einem Umsatzanteil von rund drei Vierteln. [Spiegel, 17.01.2012 (online)]
Wenn es im Moment so etwas wie ein Lieblingsprodukt bei Oetker gibt, dann ist es die Pizza in der hauseigenen Tiefkühl‑Version. Sie hat Back‑ und Puddingpulver als Absatzrenner abgelöst und erwirtschaftet in der Nahrungsmittelsparte schon den größten Umsatzanteil. [Süddeutsche Zeitung, 09.07.2002]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Umsatzanteil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umsatzanteil‹.

Zitationshilfe
„Umsatzanteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umsatzanteil>, abgerufen am 17.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umsatzanstieg
Umsatzanalyse
Umsatz
Umsattelung
umsatteln
Umsatzausweitung
Umsatzbasis
Umsatzeinbruch
Umsatzeinbuße
Umsatzentwicklung