Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Umsatzprämie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Umsatzprämie · Nominativ Plural: Umsatzprämien
Worttrennung Um-satz-prä-mie
Wortzerlegung Umsatz Prämie

Verwendungsbeispiele für ›Umsatzprämie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zusammen hatten sie mit ihren Umsatzprämien netto etwa 1000 Mark. [Wochenpost, 29.08.1965]
Da der Verband den einzelnen Zeitungen evtl. sehr erhebliche Aufträge anzubieten vermag, kann er natürlich wesentlich höhere Rabattsätze sowie Umsatzprämien als die einzelnen Firmen erzielen. [Mitteilungen des Vereins Deutscher Reklamefachleute, 1915, Nr. 2]
Zitationshilfe
„Umsatzprämie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umsatzpr%C3%A4mie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umsatzprovision
Umsatzprognose
Umsatzplus
Umsatzplan
Umsatzminus
Umsatzradius
Umsatzrendite
Umsatzrentabilität
Umsatzrückgang
Umsatzsprung