Umschlagseite, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungUm-schlag-sei-te (computergeneriert)
WortzerlegungUmschlagSeite
eWDG, 1976

Bedeutung

eine der vier Seiten des Einbandes einer Publikation
Beispiel:
auf der zweiten Umschlagseite befindet sich die Abbildung

Typische Verbindungen
computergeneriert

hinter inner viert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umschlagseite‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den richtigen Code findet man jedoch auf der hinteren Umschlagseite des Windows-Handbuchs.
C't, 1998, Nr. 23
Die zitronengelben Umschlagseiten flatterten wie die Flügel eines großen südlichen Schmetterlings.
Neue deutsche Literatur, 1953, Nr. 2, Bd. 1
Die Information im handlichen Paris-Buch, in dem angenehmerweise auf die üblichen seichten Klischees über die Stadt verzichtet wird, fängt gleich auf der Umschlagseite an.
Die Zeit, 05.03.1982, Nr. 10
Die Bilder des Klappmodells auf der inneren Umschlagseite zeigen den menschlichen Körper von vorne, von rückwärts, und seine Innenorgane.
o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 23
Die Umschlagseite, eine Fotomontage von John Heartfield, zeigt neben dem brennenden Reichstag die bullige Gestalt Görings mit Henkerbeil.
o. A.: 1933. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 20910
Zitationshilfe
„Umschlagseite“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umschlagseite>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umschlagpunkt
Umschlagplatz
Umschlagmanschette
Umschlaghafen
Umschlaggestaltung
Umschlagskragen
Umschlagsleistung
Umschlagszeit
Umschlagtitel
Umschlagtuch