Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Umsegelung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Umsegelung · Nominativ Plural: Umsegelungen
Nebenform Umseglung · Substantiv · Genitiv Singular: Umseglung · Nominativ Plural: Umseglungen
Worttrennung Um-se-ge-lung ● Um-seg-lung (computergeneriert)
Wortzerlegung umsegeln -ung
Wortbildung  mit ›Umsegelung‹ als Letztglied: Erdumsegelung · Erdumseglung · Weltumsegelung · Weltumseglung

Typische Verbindungen zu ›Umsegelung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Umsegelung‹ und ›Umseglung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Umsegelung‹, ›Umseglung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Götz Schreiber war 1972 mit seiner Umseglung von Kap Hoorn bekannt geworden. [Die Welt, 23.04.2001]
Letzteren gab er sogar den Auftrag zur Umsegelung Afrikas, der größten seemännischen Unternehmung des Altertums. [Krämer, Walter: Geheimnis der Ferne, Leipzig u. a.: Urania-Verlag 1971, S. 122]
Nie zuvor wurde in Deutschland der berühmten Umsegelung des Erdballs in 260 Tagen eine vergleichbare Aufmerksamkeit zuteil. [Die Welt, 02.01.2002]
Die zeitraubende und gefährliche Umsegelung von Jütland, durch Skagerrak und Kattegat, konnte nun vermieden werden. [o. A. [k]: Schleswig-holsteinischer Canal von 1784. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]]
Die Reise geht zurück nach Palma, dem Ausgangspunkt der Umseglung Mallorcas. [Die Welt, 13.03.1999]
Zitationshilfe
„Umsegelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umsegelung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umsegelung
Umschüler
Umschwung
Umschweif
Umschulungsmaßnahme
Umsehen
Umseite
Umsetzbarkeit
Umsetzer
Umsetzung