Umsiedlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Umsiedelung · Substantiv (Femininum)
WorttrennungUm-sied-lung ● Um-sie-de-lung (computergeneriert)
Wortzerlegungumsiedeln-ung
Wortbildung mit ›Umsiedlung‹ als Letztglied: ↗Zwangsumsiedelung · ↗Zwangsumsiedlung

Thesaurus

Synonymgruppe
Migration · Umsiedlung · ↗Wanderung
Unterbegriffe
  • Dorische Wanderung · Griechische Völkerwanderung
  • Binnenmigration · ↗Binnenwanderung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbaggerung Armenier Aussiedlung Auswanderung Bevölkerungsgruppe Bevölkerungsteil Bewohner Deportation Deutschbalte Dorfbewohner Enteignung Evakuierung Flucht Heimatvertriebener Lärmschutz Ortschaft Ortsteil Sudetendeutsche Umschulung Vertreibung Vertriebene Volksdeutsche Volksgruppe Wagenburg erzwungen gewaltsam massenhaft sozialverträglich teilweise zwangsweise

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Umsiedlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wehrt sich weiter mit rechtlichen Mitteln gegen die Umsiedlung.
Bild, 30.11.2004
Das größte Problem sei aber eine mögliche Umsiedlung der Bewohner.
Süddeutsche Zeitung, 10.01.1996
Ich hatte niemals etwas mit der Umsiedlung zu tun gehabt.
o. A.: Einhunderteinundvierzigster Tag. Mittwoch, 29. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 10705
Im August 1943 wurde die Umsiedlung ins Gebiet Z. eingestellt.
o. A.: Enzyklopädie des Nationalsozialismus - Z. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 28902
Es handelt sich um eine kriegsbedingte Umsiedlung aus strategischen Gründen.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 414
Zitationshilfe
„Umsiedlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umsiedlung>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umsiedlerfamilie
Umsiedlerelend
Umsiedler
Umsiedelung
umsiedeln
umsingen
umsinken
umso
umso mehr
umsomehr