Umstandskrämer

GrammatikSubstantiv
WorttrennungUm-stands-krä-mer
WortzerlegungUmstandKrämer
eWDG, 1976

Bedeutung

salopp, scherzhaft umständlicher, allzu pedantischer Mensch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also überflutet ein Heer von Umstandskrämern, die im Schnörkeldeutsch Zeitungsweisheiten von sich geben, die Bundesrepublik.
Die Zeit, 13.04.1984, Nr. 16
Schwabs Menschen sind sprachliche Umstandskrämer und verheddern sich selbst bei Herzensangelegenheiten in ein Amtsdeutsch oder reden eine Kindersprache.
Die Zeit, 06.12.1991, Nr. 50
Ohne Zweifel ist er ein lästiger Zeitgenosse, ein Besserwisser und Umstandskrämer und gemütlicher Zyniker.
Die Welt, 08.03.2003
Zitationshilfe
„Umstandskrämer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Umstandskrämer>, abgerufen am 25.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umstandskleidung
Umstandskleid
Umstandskasten
Umstandshose
umstandshalber
umstandslos
Umstandssatz
Umstandswort
umstandswörtlich
umstapeln